Datum wählen   Datum wählen

Güssing - Kultur Pur

Güssing ist zur einer wahren Kulturstadt gewachsen und bietet seinen Gästen ein buntes Programm im Bereich Kunst und Kultur.

    Sehenswürdigkeiten

    Hauptattraktion der Bezirksstadt ist die auf einem Vulkankegel gelegene Burg Güssing mit der Ausstellung "400 Jahre Kunstschaffen", der gotischen Burgkapelle mit einem aus Holz geschnitzten, neugotischen Hauptaltar sowie einer sehr alten Handtruhenorgel und einem barocken Seitenaltar, dem Burgmuseum und dem Burgrestaurant.

    Auf dem Gelände des Friedhofs befindet sich die romanische Stadtpfarrkirche, die um 1200 n.Chr. erbaut wurde. Im Ort steht ein Franziskanerkloster, das seinerzeit gleichzeitig eine Eckbastion der Stadtmauer war. Am Fuße der Burg Güssing liegen die Güssinger Fischteiche. Die Kirche Maria Heimsuchung (erbaut um 1638) besitzt zahlreiche, bauliche Renaissance-Elemente. Bemerkenswert sind hierbei der Paramentenschrein in der Sakristei und die wertvolle Bibliothek mit vielen Unikaten aus der Zeit des Protestantismus. Unter der Kirche befindet sich die Familiengruft der Familie Batthyány. Sie ist die zweitgrößte ihrer Art in Österreich mit einen Prunksarg von K. Moll.

    Im Ort befindet sich ein zweigeschossiger, schlossähnlicher Arkadenbau mit schönen Stuckarbeiten. Im Osten der Stadt steht das klassizistische Schloss der Familie Drasković mit Empire-Einrichtung und einem gotischen Flügelaltar von 1450 in der Schlosskapelle.

    Kulturelle Highlights

    Derzeit steht der Support Chat leider nicht zur Verfügung